Kulturgutschutz: Der Notfall! Und nun?


Veranstalter: Historisches Archiv Köln, Blue Shield Deutschland und TH Köln, CICS

Zeit: 30.06.‒01.07.2022
Ort: Historisches Archiv Köln, Eifelwall 5, Köln

Für Museen, Sammlungen und Archive entwickelte Notfallpläne dienen der Bewältigung von bedrohlichen Situationen und der Verhinderung von Schadensereignissen, sogar der Mitigation in Katastrophen. Dieses Ziel wird zum einen durch die Risikoanalyse und das Risikomanagement erreicht, zum anderen durch im Vorfeld festgelegte Rollen- und Aufgabenverteilungen, die ein geordnetes Vorgehen im Krisenfall ermöglichen. Die museale Notfallplanung ist im deutschsprachigen Raum bislang wenig etabliert, da mit diesem Prozess oft zuerst die möglichen Schwierigkeiten und Hindernisse assoziiert werden. Der eigentliche Nutzen gerät dabei in den Hintergrund.

Das Ziel der Veranstaltung ist es, durch die Vermittlung theoretischer Ansätze, anschaulicher Fallbeispiele und Übungseinheiten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine grundlegende Einführung in die Thematik Notfallplanung zu geben - und damit ein Stück Überzeugungsarbeit für die Notfallplanung zu leisten.

Zielgruppe
Mitarbeitende aus Kulturgut bewahrenden Einrichtungen und Studierende der TH Köln
(keine Vorkenntnisse zur Notfallplanung notwendig)

Unkostenbeitrag
120,00€

Anmeldung zur Veranstaltung
Die Teilnahme ist auf 14 Personen beschränkt.
Anmeldungen erfolgen bitte mit Übersendung des vollständig ausgefüllten Anmeldebogens an folgende E-Mailadresse: notfall-seminar[at]blue-shield.de