50 Jahre UNESCO-Übereinkommen über Maßnahmen zum Verbot und zur Verhütung der unzulässigen Einfuhr, Ausfuhr und Übereignung von Kulturgut

Zum 50. Jubiläum des Übereinkommens entwickelte Blue Shield Deutschland gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Kulturmanagement der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg die Kampagne "Tra(ffi)cking culture - Voices on the Implementation of the UNESCO 1970 Convention‟, die verschiedene Perspektiven von namhaften Akteuren aus dem Bereich des Kulturerbes zu den Erfolgen, Misserfolgen und Herausforderungen des Übereinkommens von 1970 zusammentrug. Ab dem 2. November 2020 wurden die Interviews auf dem Twitter-Kanal von Blue Shield Deutschland präsentiert. mehr


Arbeitsgruppe zur Umsetzung der Konzeption Zivile Verteidigung

Die 2016 beschlossene Konzeption Zivile Verteidigung berücksichtigt zum ersten Mal den Teilaspekt des Kulturgutschutzes. Die Arbeitsgruppe "Konzeption Zivile Verteidigung" verfolgt die Umsetzung dieses Teilaspekts und bietet hierfür fachliche Unterstützung an. mehr